Bezirkskonferenz

1 Jahr Miteinander in Mariahilf

Am 06. Oktober fand im Veranstaltungszentrum Mariahilf unsere diesjährige Bezirkskonferenz statt. Um die geltenden Covid 19-Maßnahmen einhalten zu können, haben wir uns entschieden diese im großen Saal des ehemaligen Haus der Begegnung abzuhalten. So konnten wir mit genügend Abstand eine erfolgreiche Bezirkskonferenz unter dem Motto „1 Jahr Team Miteinander in Mariahilf“ begehen.

Endlich wieder miteinander in Mariahilf

Um 18.00 Uhr begrüßte unsere Bezirkssekretärin Maria Studeny-Löscher, die auch durch den Abend führte, die anwesenden Delegierten. Die Bezirkskonferenz ist seit langer coronabedingter Pause die erste Gelegenheit, gemeinsam auf ein herausforderndes und für uns durchaus erfolgreiches Jahr 2020 zurückzuschauen. 2020 ist viel passiert. Eine weltweite Pandemie hat unser Leben komplett verändert und während dieser außergewöhnlichen Zeit gab es Gemeinderats- und Bezirksvertretungswahlen in Wien. Im Laufe dieser Bezirkskonferenz wurde noch genauer auf diesen Wahlkampf eingegangen.

In Memoriam

Doch wir wollen auch an unsere Genoss*innen erinnern, die im Jahr 2020 leider von uns gegangen sind. Insgesamt mussten wir von 8 Genoss*innen Abschied nehmen. Unser Parteivorsitzender Peko Baxant erinnerte in emotionalen Worten stellvertretend für alle 8 Genoss*innen an zwei unvergessliche Mitglieder: Gerald W. und Hannes Dolzer.

Gerald ist im Alter von 34 Jahren unerwartet aus dem Leben gerissen worden. Er wird uns als äußerst engagiertes Mitglied in Erinnerung bleiben.

Hannes war seit 1. Mai 1945 SPÖ-Mitglied. Er war von 1954 – 1968 Bezirkssekretär der SPÖ Mariahilf und von 1959-1968 Bezirksrat. Hannes Dolzer war gemeinsam mit Bruno Marek und Alfred Porges an der Entstehung des Haus der Begegnung am Areal der Gumpendorfer Kaserne beteiligt. Hannes wurde neben seiner Tätigkeit als Bezirkssekretär auch Geschäftsführer des Haus der Begegnung und in späterer Folge auch Geschäftsführer des Dachverbandes der Verwaltung Wiener Volksbildung, der Volkshochschule Wien-West. Auch im hohen Alter war er immer eng mit der Bezirksorganisation Mariahilf verbunden und hat nie den Kontakt zu uns verloren. Der Träger der Victor Adler Plakette ist im Alter von 90 Jahren am 07.02.2020 verstorben. Wir werden ihn sehr vermissen.

Berichte, Berichte, Berichte

Peko Baxant besonnte sich in seinem Bericht auf die drei Hauptthemen der sozialdemokratischen Partei (Arbeit, Wohnen und Bildung) und schilderte seine Ansichten und Lösungsvorschläge. So lauschten die anwesenden Delegierte seinen Ausführungen zum bedingungslosen Grundeinkommen und dachten über seine Idee nach, Häuser rein aus Holz zu bauen.

Unser Kassier Sandro Beer blickte auf das finanzielle Jahr 2020 zurück und die Vorsitzende der Bezirkskontrolle Annemarie Hopfgartner bescheinigte, dass die Finanzen rechtsmäßig geführt worden und es keine Beanstandung gab.

Rückblick  1 Jahr Team Miteinander in Mariahilf

Bezirksvorsteher Markus Rumelhart und seine neu gewählte Stellvertreterin Julia Lessacher nahmen uns in ihrem Rückblick auf eine Reise durch einen einen motivierten, aber auch herausfordernden Wahlkampfes mit erfreulichen Ausgang mit. Außerdem wurden den Delegierten das neue Team rund um Markus und Julia vorgestellt. Im Mittelpunkt ihres Rückblickes stand aber das Miteinander in Mariahilf, das nicht nur während des Wahlkampfes gelebt wurde, sondern auch davor und danach. So wurde in vielen kleinen Aktionen, aber auch in etwas größeren Veranstaltungen , wie den Grätzlfeste, immer auf das Miteinbeziehen der Mariahilfer*innen und der durch Corona schwer gebeutelten Gastronom*innen geschaut. Abschließend lobten sie die gute Zusammenarbeit mit allen Mandatar*innen und Funktionär*innen freuen sich über eine schöne Zukunft miteinander in Mariahilf.

Ehrung langjähriger Mitglieder

Peko Baxant und seine Stellverterer*innen Nicole Berger-Krotsch, Markus Rumelhart, Julia Lessacher und Eylim Kilic und der Klubvorsitzende Sandro Beer freuten sich zwei langjährigen Mitglieder die Ehrungsurkunde und die Ehrungsnadel persönlich übergeben zu dürfen.  Wir danken Wilhelm S. für 60 Jahre Treue und Peter J. für unglaubliche 70 Jahre Parteizugehörigkeit.

Thomas Peschat

 

Anschließend dankte man auch den ausgeschiedenen Bezirksrätinnen Eylim Kilic und Andrea Kampelmühler für ihre unermüdliche Arbeit für den Bezirk in den letzten 5 Jahren.

Thomas Peschat
Thomas Peschat

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anträge

Natürlich wurden bei dieser Bezirkskonferenz auch ein Antrag und eine Resolution beschlossen. So schlossen sich die Delegierten mit breiter Mehrheit den Antrag der JG und der Sektion 5 über die kostenlose Zurverfügungstellung von Monatshygienemittel in Toiletten an. Auch die Resolution „Mit sozialdemokratischen Werten aus der Krise“ der Sektion 5 konnte einstimmig beschlossen werden.

 

     

Mitsummen beim Lied der Arbeit

Traditionell wurde die Bezirkskonferenz mit dem Lied der Arbeit und der Internationale beendet. Dieses Jahr wurde aber nicht mitgesungen, sondern coronabedingt mitgesummt. So ging ein erfolgreicher und wunderschöner Abend voller Wiedersehensfreude zu Ende. Endlich wieder Miteinander in Mariahilf

Fotos

Thomas Peschat